Alle Online-Publikationen des Zentrums für Zeithistorische Forschung in einem Portal.
Docupedia-Zeitgeschichte, Zeitgeschichte-online, Zeithistorische Forschungen, Visual History, e-Dok-Server ZZF.

    Die Wissenschaftslandschaft zwischen 1930 und 1949. Profilbildung und Ressourcenverschiebung

    <div id="zd_pubDate">2010</div><div id="zd_language">de</div>Die Strukturen wie die Ressourcenkonstellationen in der Wissenschaftslandschaft 1930 bis 1945 sind wesentlich durch vier Aspekte charakterisiert: (1.) durch den Primat der Kriegsrelevanz, (2.) durch eine institutionelle, vorgeblich polykratische Zersplitterung, der reichsdeutschen Wissenschaftslandschaft – die ihrerseits den Hintergrund für das von der älteren Historiographie aufgestellte Diktum der vermeintlichen Ineffizienz der Forschung während des "Dritten Reiches" abgab – , (3.) durch eine doppelte Ressourcenverschiebung innerhalb des Gesamtkomplexes der Wissenschaften und (4.) durch die Expansion der reichsdeutschen Wissenschaften auf dem Rücken der Wehrmacht ab 1938.

Zeitgeschichte digital wird ein Meta-Portal für alle Angebote des ZZF.
Eine Suche für alle Inhalte, immer aktuell.